Archiv des Autors: Ansgar Berz

Bundesfinale Jugend trainiert in Berlin 2023

Für Hessen sind folgende Rudermannschaften auf der Regattastrecke in Grünau am Start:
Rennen 1: Friedrichsgymnasium Kassel
Rennen 2: Friedrichsgymnasium Kassel
Rennen 3: Karl-Rehbein-Schule Hanau
Rennen 4: Philippinum Weilburg
Rennen 5: Schillerschule Frankfurt
Rennen 6: Karl-Rehbein-Schule Hanau
Rennen 7: Karl-Rehbein-Schule Hanau
Rennen 8: Schillerschule Frankfurt

Beim Schülerachter-Cup startet für Hessen: Philippinum Weilburg

Beim Schülerinnenachter-Cup startet für Hessen: Karl-Rehbein-Schule Hanau

Viel Erfolg!

Landesentscheid Jugend trainiert in Hanau 2023

Die Hanauer Veranstalter haben schon die Website für den kommenden Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia in Hanau mit allen wichtigen Informationen aktualisiert. Dort finden sich auch Informationen zu den aktuellen Entwicklungen um die Wettkampfklasse I. Wir haben Signale erhalten, dass die Rennen der Wettkampfklasse I unter gewissen Voraussetzungen angeboten werden können.

Meldeschluss ist der 02.06.2023

https://jtfoinhanau.jimdofree.com/

 

Verbandsrudertag 2023 mit Wechsel im Vorstand

Zum diesjährigen Verbandsrudertag des Schülerruderverbandes freute sich der Vorsitzende, neben den beiden Ehrenvorsitzenden Dieter Haß und Thomas Woznik auch die HRJ-Vorsitzende Julia Seiß im Tagungsraum im Mathematikum begrüßen zu dürfen. Nach einem sehr persönlichen Gedenken an den im vergangenen Jahr verstorbenen Wolfgang Knierim Weiterlesen

Verbandsrudertag in Gießen am 23.02.2023, 14:30 Uhr

Der jährliche Verbandsrudertag kann allerdings aufgrund einer anderen Belegung NICHT im Hotel Köhler stattfinden. Stattdessen tagen wir im Mathematikum, Liebigstr. 8, 35390 Gießen. Das Mathematikum befindet sich nur 3 Minuten Fußweg vom Bahnhof in Gießen entfernt (Ecke Liebigstraße / Bahnhofstraße).

Turnusgemäß stehen die Wahlen des 1. Vorsitzenden und des Kassenwartes an.

Jhv-2023-Einlad neu

Schüler-8+-Cup 2022

Zwei hessische Achter haben am Schüler-Achter-Cup der Deutschen Ruderjugend teilgenommen. Im Meldefeld von 14 teilnehmenden Mannschaften wurden nach zwei Abmeldungen zwei Vorlaufe gefahren. Da mehrere Achter mit dem Bundesfinale Jugend trainiert Doppelstarts haben, musste der Qualifikationsmodus für das A-Finale so festgelegt werden, dass keine übermäßigen Belasdtungen durch Hoffnungsläufe zustandekommen. Jeweils der erste eines Vorlaufes qualifiziert sich für das A-Finale, die übrigen Plätze werden über die Zeiten ermittelt. Das Philippinum Weilburg und die Elly-Heuss-Schule starteten nach Platz 3 bzw. Platz 5 im langsameren Vorlauf im B-Finale, welches das Philippinum deutlich gewann. Am Ende belegten die Schulen Platz 6 und Platz 10 in der Gesamtwertung.

Herbstfinale Jugend trainiert 2022: Finalläufe

Rennen 1 WK II Renndoppelvierer m. St. Mädchen: Tilemannschule Limburg

Mit einem vierten Platz im B-Finale belegen die Limburgerinnen nach schwierigen Tagen mit einem Krankheitsfall in Berlin den 10. Platz in der Gesamtwertung.

Rennen 2 WK II Renndoppelvierer m St. Jungen: Rheingauschule Geisenheim

Die Rheingauer schnuppern an der Riesensensation: Bei 500m auf Platz 2 hinter den enteilten Dresdenern liegend müssen sie am Ende Hamburg und Postdam mit 15 bzw. 5 Zehntelsekunden geschlagen geben.

Rennen 3 WK II Gigdoppelvierer m. St. Jungen: Friedrichsgymnasium Kassel

Das FG kann im A-Finale nicht in die Medaillenentscheidungen eingreifen und belegt den 6. Platz.

Rennen 4 WK II Riemengigvierer m. St. Jungen: Karl-Rehbein-Schule Hanau

Mit sicherem Vorsprung über die gesamte Strecke rudern die Rehbeiner zu GOLD und damit dem Bundessieg vor Schleswig-Holstein.

Rennen 5 WK II Rennachter m St Jungen: Gymnasium Philippinum Weilburg

Im A-Finale startend landen die Weilburger hinter NRW, Berlin und Niedersachsen.

Rennen 6 WK II Gigdoppelvierer m St Mädchen: Karl-Rehbeinschule Hanau

Bis zur Streckenhälfte liegen die Hanauerinnen leicht in Führung. Dann werden sie noch von NRW abgefangen. SILBER!

Rennen 7 WK III Renndoppelvierer m. St Mädchen: Elly-Heuss-Schule Wiesbaden

Im B-Finale kommen die Wiesbadenerinnen mit einem guten Start ins Rennen. Stralsund, Preetz und Würzburg müssen sie jedoch im Rennverlauf ziehen lassen: Platz 10

Rennen 8 WK III Renndoppelvierer m St. Jungen: Friedrichsgymnasium Kassel

Ebenfalls im B-Finale rudernd lassen die Kasselaner Nürtingen und Dachau hinter sich: Platz 10

Gesamtergebnis

Bundesfinale Jugend trainiert 1. Wettkampftag (Vor- und Hoffnungsläufe)

Ergebnisse aus hessischer Sicht:

Rennen 1 WK II Renndoppelvierer m. St. Mädchen: Tilemannschule Limburg Qualifikation für das Halbfinale mit einem 2. Platz im Vorlauf

Rennen 2 WK II Renndoppelvierer m St. Jungen: Rheingauschule Geisenheim Qualifikation  für das A-Finale über den Hoffnungslauf

Rennen 3 WK II Gigdoppelvierer m. St. Jungen: Friedrichsgymnasium Kassel Qualifikation für das A-Finale mit einem Sieg im Hoffnungslauf

Rennen 4 WK II Riemengigvierer m. St. Jungen: Karl-Rehbein-Schule Hanau Qualifikation für das A-Finale mit einem Vorlaufsieg

Rennen 5 WK II Rennachter m St Jungen: Gymnasium Philippinum Weilburg Qualifikation für das A-Finale mit einem 2. Platz im Vorlauf

Rennen 6 WK II Gigdoppelvierer m St Mädchen: Karl-Rehbeinschule Hanau Qualifikation für das A-Finale über einen  Sieg im Hoffnungslauf

Rennen 7 WK III Renndoppelvierer m. St Mädchen: Elly-Heuss-Schule Wiesbaden Qualifikation für das Halbfinale über den Hoffnungslauf

Rennen 8 WK III Renndoppelvierer m St. Jungen: Friedrichsgymnasium Kassel Qualifikation für das Halbfinale über einen Sieg im Hoffnungslauf

Schüler-8+-Cup: Das Gymnasium Philippinum und die Elly-Heuss-Schule fahren im Finale B.

Alle Ergebnisse des Tages