Bismarkschule Hannover mit 18 Siegen bei der Schülerregatta in Kassel

Am Mittwoch nach Pfingsten fand nach den Pandemiejahren wieder eine „normale“ Schülerregatta in Kassel statt. Dieser Traditonstermin wurde insbesondere von den Schulen aus Hannover, Osnabrück und Kassel sowie Weilburg intensiv wahrgenommen. Neben der Humboldtschule Hannover mit 18 Siegen waren das Ratsgymnasium Osnabrück mit 16 und das Friedrichsgymnasium aus Kassel mit 11 Siegen die erfolgreichsten Schulen. Die Achtersiege gingen traditionell an das Ratsgymnasium und das Carolinum aus Osnabrück, einen weiteren Achtersieg erruderte die Humboldschule Hannover.



Gleich zu Beginn der Veranstaltung wurde eine Schule aus Osnabrück sowie der Regattaveranstalter durch einen Unfall eines Bootsanhängers gefordert, bei dem 4 Renn-Doppelvierer stark beschädigt wurden. Diese mussten in den folgenden Wettbewerben durch andere Boote ersetzt werden, was den Veranstalter im hohen Maße herausforderte. Aber: Holger Römer und Klaus Reitze gelang es genügend Boote aufzutreiben, so dass die Mannschaften bei der Regatta starten konnten. Eine Meisterleistung der Regattaleitung, allerdings mit dem Wermutstropfen, dass sich der Zeitplan verzögerte. Kein Problem für alle Beteiligten, die Verständnis für diese Schwierigkeiten aufbrachten.

Schön auch zu beobachten, dass bei dieser Regatta nicht nur gerudert wurde, sondern auch Kontakte gepflegt wurden. So waren beispielsweise der Vorsitzende des Bundes Deutscher Schülerruderer Peter Tholl sowie die alle Ehrenvorsitzenden des Schüler Ruderverbandes Hessen Wolfgang Knierim, Dieter Haß und Dr. Thomas Woznik (vgl. Foto) anwesend und verfolgten das Regattageschehen.

Die Ergebnisse der Wettbewerbe können hier eingesehen werden: Schülerregatta Kassel online

Osnabrück führt vor Weilburg im WK-II-Achter, Foto: Dr. T. Woznik
Der Mädchenvierer vom Carolinum siegt in der WK IV, Foto: Dr. T. Woznik
Ehrenvorsitzende unter sich: Rosmarie Knierim, Dieter Haß, Wolfgang Knierim (v.l.), Foto: Dr. Thomas Woznik
Ehrenvorsitzender Dieter Haß im Gespräch mit Hanni Buchmeier (links), Foto: Dr. T. Woznik

Bundesvorsitzender Peter Tholl im Gespräch mit unserem Ehrenvorsitzenden Dieter Haß, Foto: Dr. T. Woznik