Home Kontakt Impressum


 
 News

 
 Unsere Regatten

 
 Satzung

 
 Termine

 
 J.t.f. Olympia

 
 Riegen

 
 Glosse

 
 RWR Leitlinien

 
 Spenden

 
 Links

 
 Kontakt

 
 Verband


Erfolge der Weilburger Ruderer bei der SRVN-Ergo-Challenge 06.06.2020


Der erfolgreiche Jungen-WKIII-Vierer vom Mainzer RV.
Dieses Mal haben 223 Aktive aus 31 Vereinen und Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet teilgenommen. Es war wieder ein sehr spannender Wettkampf, der erst am Abend des 31. Mai entschieden wurde.
Schnellster war dieses Mal Dr. Dominic Imort von der RR am Gymnasium Hankensbüttel (9:32,5 min). Mit den schnellsten Zeiten bei den Starterinnen wiederholten Marion (11:02,6 min) und Johanna Reichardt (11:07,1 min) von der RR Schaumburgia Bückeburg den Doppelsieg in der Altersklasse Seniorinnen Jahrgang 2001 – 1980.
Aus Hessen haben zahlreiche Kinder und Jugendliche vom Gymnasium Philippinum Weilburg mitgemacht. Sie starteten für den Weilburger RV. Charlotte Müller siegte bei den 15-jährigen Juniorinnen, Platz 2 belegte die 18-Jährige Marie Kientzler und Platz 3 erreichte die 14-jährige Marie Gelbert. Außerdem startete SRVbHessen-Ehrenvorsitzender Dieter Haß für den RV Wilhelmsgymnasium Kassel. In der Altersklasse der Senioren Ü60 belegte er den dritten Platz vor dem Vorsitzenden des SRVNiedersachen Peter Tholl.

Einen besonderen Reiz für die Schüler/innen erfährt die Challenge durch die Viererwertungen. Hier dominierte der Mainzer Ruderverein mit drei Siegen. Den vierten Vierersieg sicherte sich der RV Humboldtschule Hannover bei den WKIII-Mädchen.
In der Vereinswertung siegte der RV Humboldtschule Hannover (292 Punkte / 40 Teilnehmer/innen), vor dem Mainzer RV (162/23) und vor der RR Carolinum Osnabrück (157/25). Es folgen: der Preetzer RV (122/18), die RG Speyer (115/6) und der Weilburger RV (100/12).
Ab sofort kann man seine Zeit über 1000 Meter für die Juni-Challenge eintragen. Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Weitere Infos gibt es auf den Seiten des SRVbNiedersachsen

Text und Fotos: Peter Tholl