Home Kontakt Impressum


 
 News

 
 Verband

 
 Satzung

 
 Termine

 
 J.t.f. Olympia

 
 Riegen

 
 Glosse

 
 RWR Leitlinien

 
 Spenden

 
 Links

 
 Kontakt


Gastgeber Elly-Heus-Schule Wiesbaden gewinnt erneut den Pokal unseres Verbandes 16.05.2018


Die Siegermannschaften in der WK III der Jungen: Kurfürst-Balduin-Gymnasium (Mitte) vor Otto-Hahn-Schule Hanau (links) und den Gastgebern (rechts)
In diesem Jahr klappte die Anreise aller Teilnehmer deutlich besser, der Wettergott und die Verkehrsdichte um Wiesbaden und Mainz hatte im Unterschied zum letzten Jahr ein Einsehen. Ab 10:30 Uhr ging´s mit Verspätung in die ersten Zeitläufe, die reibungslos "über die Bühne" gingen, weil die begleitenden Lehrer routiniert Ihre Mannschaften rechtzeitig auf´s Wasser brachten. Aus der Beobachtersicht ein klasse Leistung.

Die ersten Sieger von der Gutenbergschule aus Wiesbaden im Anfänger-Vierer der Mädchen
Ab 12:45 Uhr startete der erste Finallauf und die Teilnehmer sowie Zuschauer konnten viele knappe Entscheidungen erleben, denn durch die Zeitläufe trafen nachmittags ähnlich schnelle Teams aufeinander.

Über zwei Finalsiege freuten sich die Gastgeber, jeweils einen Tagessieg errangen das Friedrich-Dessauer-Gymnasium auf Frankfurt-Höchst, die Otto-Hahn-Schule aus Hanau sowie das Kurfürst-Balduin-Gymnasium aus Münstermaifeld. Leibnitzschule. Erstmals in die Siegerlisten konnte sich die Gutenbergschule aus Wiesbaden (links im Bild) eintragen.

Die drei besten Vierer in der WK-III der Mädchen: Elly-Heus-Schule Wiesbaden (Mitte) vor Kurfürst-Balduin-Gymnasium (links) und Otto-Hahn-Schule Hanau


Freude und Pech lagen für das Kurfürst-Balduin-Gymnasium aus Münstermaifeld dicht beieinander: Die Jungs gewannen ihr Finale, die Mädchen rutschen vom Rollsitz und "verspielen" damit ihre Siegchance.


Sieger in Tagesbestzeit: die Crew in der WK II vom Friedrich Desaster Gymnasium aus Höchst mit Lehrerin Charlotte Weißenberger
In Tagesbestzeit von 2:37 Min ruderten und wendeten die Jungs des WK-II-Vierers vom Friedrich-Dessauer-Gymnasium aus Höchst (links im Bild) knapp von dem jüngeren WK-III-Vierer des Kurfürst-Baldwin-Gymnasium aus Münstermaifeld (im Bild oben rechts) , die für dieselbe Strecke und Aufgabe 2:38 Min. benötigten. Für Letztere natürlich eine klasse Leistung.

Zu den einzelnen Ergebnissen

Bilder von der Regatta finden sie h i e r (anklicken).

Gesamtwertung für den Pokal des Schülerruderverbandes Hessen e.V.
1. Elly-Heus-Schule Wiesbaden, 13 Punkte
2. Otto-Hahn-Schule Hanau, 10 Punkte
3. Leibnizschule Frankfurt, 9 Punkte
4. Gutenbergschule Wiesbaden, 6 Punkte
5. Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld, 5 Punkte
6. Friedrich-Dessauer-Gymnasium Frankfurt-Höchst 4 Punkte
7. Humboldschule Wiesbaden, Maria Wardt Schule Mainz, Liebnizschule Offenbach jeweils 3 Punkte

Text und Bilder von Dr. Thomas Woznik